Montag, 6. Juli 2009

Drop it like it's hot...


Ziemlich gewitterig heute, nich? Erschreckend, um nicht zu sagen, gruselig, was so draußen vorm Fenster alles abgeht. Nach einem mehr oder minder heißen Tag saß ich gemütlich mit Molle in einer Bochumer Eisdiele, als es plötzlich ziemlich mies anfing aus allen nur zur Verfügung stehenden Eimern zu schütten. Böse, böse. Habe fast einen der Sonnenschirme auf den Schädel bekommen, hatte natürlich etwas Weißes an (merke: Zieh als Frau nie ein weißes Oberteil an, wenn du nicht a) beim Springbreak bist oder b) sicher bist, dass es nicht regnet) und mein Eis war noch nichtmal zur Hälfte auf. Wir sind also ins Innere umgezogen und haben brav gewartet, bis der Scheiß vorbei war, um dann schnell in die S-Bahn und dann in den nächsten Bus zu hopsen. War auch gar nicht mehr so warm, als dass ich meinen Rock hätte anbehalten wollen. Unter erneuter Hitze und Jeans ging es später nochmal in die Stadt. Aber jetzt gießt es wieder schön, mit einer riesen mega Wolke über meinem Haus (ja, wie von Travis besungen). Und kalt. Aber ganz nett :) Großes Schauspiel ist schon vorbei, Nachtruhe kehrt ein. Schauen, ob es morgen genau so weitergeht.

Kommentare:

tangomenas hat gesagt…

Jaa... bei uns türmen sich immer nur drohend/Erlösung versprechend riesige Gewitterwolken auf, aber abreagieren tun se sich dann irgendwo über Reutlingen.... =/

Naja, mittlerweile kann man bei uns trotzdem wieder atmen, hat die ganze Nacht durchgeregnet (zu nem Eis gestern nach Chor zum Abendessen hats trotzdem noch gereicht :P).


Grüüßle!

Anonym hat gesagt…

Hi,

hier in Müsnter ist es schon wieder schwül warm und ich kann einfach das Fenster nicht aufmachen, weil direkt davor eine rieseige Baustelle mit Bagger, Radlader, LKWs und einer Steinzerkleiner-Maschine ist... ich will feierabend!, da geht man ja kaputt bei... :-(

PS: Gestern war echt witzig, wenn man jetzt mal von dem Pflichtteil sch... Test) absieht :-)

LG Molle