Mittwoch, 16. Juli 2008

Je vais jouer au docteur...

Böse Klausurenphase schleicht weiter voran, aber es ist Mittwoch, deshalb nehme ich kurz Abstand von meinen Büchern und setze einen neuen Ohrwurm an gewohnte Stelle. Leider habe ich bis jetzt keine Zeit gefunden, etwas Berichtendes zu verfassen, aber ich denke, das wird noch kommen. Und ja, man kann auch beim Lernen einen Ohrwurm haben...manchmal nervt er allerdings, und man muss sich etwas anderes anhören, um wieder runter zu kommen. Zum Beispiel Camille mit „Ta douleur“:

1 Kommentar:

tangomenas hat gesagt…

Yeah, Angriff der Killerwolle!! Ich kenn das, ich hab mich auch mal am Stricken versucht (es aber schnell drangegeben. Das macht man mit spitzen Gegenständen und man braucht Geduld. Ungünstige Kombination.)

Und ich kenn die Sängerin.. die ist supercool, letztens nen Bericht bei Aspekte über die gesehen. Aber für nen Ohrwurm isset mir zu französisch. Ich erleide ja schon beim Schreiben einer profanen Postkarte mittelschwere Schweißausbrüche... :3