Freitag, 15. August 2008

Take my pain away...

"(...) wenn Einer sagte «Ich weiß nicht, ist das ein Schmerz, was ich habe, oder ist es etwas anderes?», so dächten wir etwa, er wisse nicht, was das deutsche Wort «Schmerz» bedeute und würden's ihm erklären. - Wie? Vielleicht durch Gebärden, oder indem wir ihn mit einer Nadel stächen und sagten «Siehst du, das ist Schmerz»."

Ludwig Wittgenstein, Philosophische Untersuchungen, §288.


Ja, genau so sollte man Menschen die Wunder des Lebens erklären. Geile Idee. Ohne Scheiß, ich find den Kerl klasse :)

Kommentare:

tangomenas hat gesagt…

He. He. He.

..
Das ist echt alles, was mir dazu einfällt! >D

Und ich seh grad, du hast mich ja verlinkt! :) Das hatte ich eigentlich auch vor (also, jetzt nicht mit meiner Adresse natürlich! :P), aber du hättest ziemlich einsam in der Linkliste gesessen. Ich arbeite ja immer noch daran, Katti einen Blog aufzuschwatzen~

Misi hat gesagt…

Mach das :) UND STUDIVZ! Die gehört sowas von rein!! :)