Sonntag, 14. September 2008

I thought it was over but it's not...

YEAH! Endlich ist meine Wittgenstein Hausarbeit fertig geworden! Als ich endlich die Seiten ausgedruckt hatte, konnte ich, naja, zumindest für einen Moment durchatmen. Und Musik hören. Und dieses Foto wiederfinden :)

Anni wird sich noch an diese dumme Idee erinnern: Ich saß in meiner Sprachphilosophie Vorlesung, die, in der ich mir sicher war, am Ende durchzufallen, was mir dann aber dank einiger durchgelernter Nächte erspart geblieben ist, und hörte meinem Professor zu, wie er etwas über Wittgenstein erzählte...meine Gedanken, wie sie es gewöhnlich um diese Vorlesungszeit tun, begannen abzuschweifen. Irgendwie erinnerte ich mich an die Zeit, in der es "in" war, ein T-Shirt mit der Aufschrift "Mrs Pitt" zu besitzen. Und was nach einem auffälligen, mehrmaligen Lachanfall aufgrund einer kranken Idee daraus geworden ist, sieht man auf dem Bild.

Da es das billigste T-Shirt war, das man finden konnte, und auch das Bügelpapier Qualitätsstufe null mit Mühe erreichte, lebt dieses T-Shirt nicht mehr, das sowieso nur zum drin schlafen gut war. Aber die Erinnerung bleibt...and a good laugh ;)

Was mach ich denn jetzt mit meiner Ovid Hausarbeit? Verdammt...Morgen wird erstmal kräftig dafür kopiert und abends drangesessen und gelesen. Damit das ein wenig schneller geht als Mr Wittgenstein seine Ansichten. Schließlich will Platons Frauenbild noch festgestellt werden, bis die Uni wieder anfängt.

Jetzt noch zwei Wochen Schule, Dienstag halte ich wieder eine Stunde zum Thema Obst. In der letzten Woche wollen wir dann einen Obstsalat machen...mit Messern und allem...ich nehm Pflaster mit. Highlights aus der letzten Stunde, die ich gehalten habe:

- "Was kennt Ihr denn für Obst?" "Tomate!" "Kürbis!"

- "Was meint Ihr, welche von den Sachen an der Tafel wächst an einem Baum?" "Erdbeere!" "Öhm...überleg mal, hast du schonmal so einen Baum gesehen?" "Ja klar! Auf dem Erdbeerfeld! Das sind die kleinsten Bäume, die es gibt..."

- Zwei Äpfel: einer geschält, der andere nicht. Kinder sollen jeden Tag beide aufmalen, um herauszufinden, dass die Schale den Apfel schützt. Tag zwei. Kinder malen alle schon 15 Minuten an den Äpfeln, eins der Kinder meldet sich: "Hä? Sollen wir jetzt Gemüse malen oder was?" (Bitte dazu O-Ton von Vicky Pollard von Little Britain vorstellen, das macht die Sache noch köstlicher!)

Weiter wurde festgestellt, dass Johannisbeeren keine Kerne haben, Erdbeeren auch nicht, das sind nur so Punkte, alle Kinder hassen das Obst, das sie nicht mögen, alle kennen Weintrauben und Kürbisse, aber die wenigsten Pfirsich, den man nur noch ohne "P" schreibt...

Ich bin gespannt wie es weitergeht. Wisst Ihr aber, was das Schlimmste ist? Meine Ovid Hausarbeit befasst sich mit Acontius und Cydippe...die mit dem Apfel ...

gehört essentialvermeer.com

1 Kommentar:

Karin hat gesagt…

Vicky for President!!!